SEV eTricks
SEV eTricks

Trickreich

Einen Anlasser benötigt des eTricks nicht. Sobald der Zündschlüssel im mittig am Alu- Kastenrahmen zwischen den Beinen positionierten Zündschloss aus der Null-Position nach rechts gedreht wird, steht die volle Motorleistung von 1000 Watt zur Verfügung. Hier befindet sich auch ein Umschalter, von dem aus zwei Lithium-Ionen-Batterien gesteuert werden, die den büstenlosen Gleichstromotor mit Saft versorgen. Während der Fahrt kann beliebig zwischen den beiden Batterien hin- und hergeschaltet werden.

Serienmäßig besitzt das E-Bike allerdings nur eine fest eingebaute, nicht herausnehmbare Batterie, die eine Reichweite von rund 30 Kilometern ermöglicht. Der Hersteller bietet die zweite Energiequelle als Zubehör für 748 Euro an, die in ein abschließbares Behältnis sekundenschnell angeschlossen ist und die Reichweite so verdoppelt. Die Zweitbatterie kann zudem abseits des eTricks an jeder normalen Steckdose aufgeladen werden. Die Ladezeit beträgt circa vier Stunden.

1 Gedanke zu „Trickreich

  1. Macht wirklich ein guten Eindruck

Kommentare sind geschlossen.