Piaggio Fly 125 3V

Fotostrecke

Piaggio Fly 125 3V

I believe I can fly

Präsentierte sich der Vorgänger eher als unscheinbare graue Maus, so überzeugt der neue Piaggio Fly durch eine schicke Optik und einen modernen, kultivierten Antrieb. Zusätzliche Attraktivität strahlt der Preis aus – die kostengünstige Produktion in Vietnam macht´s möglich.

Wie einige andere Hersteller, so geht mittlerweile auch Piaggio verstärkt den Weg der Dezentralisierung der eigenen Produktion vor allem in asiatische Länder. Das galt bekanntlich bereits für den Vorgänger des neuen Fly, einen unkomplizierten Allround-Scooters für den alltäglichen Einsatz im Nahverkehr, der in China bei Zongshen vom Band lief. Der neue Fly dagegen wird nicht mehr dort, sondern jetzt in Vietnam produziert, wo zum Beispiel auch Honda und Yamaha eigene Werke betreiben.

Besaß der Fly bisher das Image einer unscheinbaren grauen Maus, so kommt er nun im völlig neuen Gewand und mit neuem Motor daher. Der Roller wurde deutlich aufgewertet, das Design fällt moderner und damit hochwertiger aus. Auffällig ist vor allem die neue Front, die sich an den Piaggio-Modellen Beverly und Yourban orientiert – mit offenen Luftschlitzen und schmalen Blinkerleuchten. Die steile Frontverkleidung wirkt sportlicher und der in die Lenkerverkleidung integrierte Scheinwerfer dank der Chromumfassung edel. Fürs Auge angenehm sind zudem die filigranen Fünf-Speichen-Felgen der 12-Zoll-Räder. Die alten Felgen wirkten dagegen hemdsärmelig. Die Liebe zum Detail erkennt man auch an dem mittig unter dem Front-Staufach angeordneten Tankverschluss, der abschließbar ist und dessen Abdeckung zudem einen hübsch verchromten Öffner besitzt. Dass der vordere Stauraum mit den beiden Ablagefächern ebenfalls abschließbar ist, vergisst man schon fast zu erwähnen. Obligatorisch ist zudem der Gepäckhaken für die Einkaufstüte. Die findet auf dem etwas eingeschränkten, flachen Trittbrett allerdings kaum Platz, zumal sie sich die Abstellmöglichkeiten mit den Füßen des Fahrers teilen muss. Durch die vorgegebene Ausformung des Trittbretts bleibt vor allem größeren Fahrern ohnehin wenig Spielraum, die Position der Füße zu verändern. Hier merkt man dem Fly die kompakte Konstruktion besonders an.

12 Gedanken zu „I believe I can fly

  1. Tolle Lobhudelei und bestimmt auch ein schicker Roller. Damit wird aber der leichte „Vespa-Touch“ den noch der alte „biedere“ Fly erahnen ließ aufgeben und ein einfach ein modisches Produkt mit wahrscheinlich entsprechender Halbwertzeit auf den Markt gebracht.

    1. Hallo Jürgen,

      schauen wir mal….wir halten Euch auf dem laufenden….
      Viele Grüße vom
      MOTORETTA-Team

  2. Mein Roller 125cm ist 1Jahr alt u, 5400 Km gefahren.
    Ein Super Roller für die Stadt u.Schnellstrasse.
    ( Habe keine Probleme )

    1. Hallo Dieter,
      klingt gut! Wir drücken die Daumen, dass Sie weiterhin so zufrieden damit sind!
      Allzeit gute und sichere Fahrt!
      Herzliche Grüße vom
      MOTORETTA-Team

  3. warum ist dieser roller nicht auf der hp von piaggio?
    im prospekt“fahrzeugprogramm city sound“ ist er
    nur mit 92km/h angegeben.

    1. Hallo Jürgen,

      das sollten Sie vielleicht Piaggio selber fragen. Die Kommunikation mit denen ist
      schlecht bis aussichtslos, auch für uns.
      Grüße vom MOTORETTA-Team

  4. Ich finde es schade das so viel nach Asien ausgelagert wird. Bin durchaus bereit für ein qualitativ hochwertiges europäisches Produkt mehr zu zahlen. Ich bin Motorradfahrer und habe mir vor etwa 3 Jahren einen Piaggio Liberty 125, Bj. 2003 angeschafft. Bin überrascht wie zuverlässig und problemlos er läuft. Ich fahr ihn nicht immer voll am Gas, daher bin ich letztes mal bei km 170 zur Tanke gefahren – es gingen exakt 5 Liter rein – da kann man zufrieden sein. Ich begrüße zwar die neuen Einspritzer Motoren, jedoch nicht die die vernachläßigten ebenfalls wichtigen Fahrwerkskomponenten. LG

    1. Hallo Andy,
      du hast ja recht. Aber die in Asien arbeiten mittlerweile besser als früher und es gibt auch dort eben solche und solche.
      Unsere Hersteller könnten viele Produkte nicht relativ günstig anbieten, wenn sie nicht in Asien fertigen lassen würden.
      Da heißt es, einen wirklich guten asiatischen Partner zu finden.
      Grüße vom MOTORETTA-Team

  5. nie wieder ein Produkt von Piaggio !!!
    bei meinem neuen Fly lösten sich alle Schrauben an der
    Bremsscheibe und eine hats sogar abgeschert , und das mit KM 1500 .Da hatte ich wohl Riesenglück.
    Fahre seit 45 Jahren die verschiedensten Roller aber sowas.

    niiiiiii wieder so einen Roller

    1. Hallo Rainer,
      da hatten Sie echt Glück! Die Beschwerden über den Konzern häufen sich, wir sind auch nicht glücklich.
      Wir werden Ihren Brief veröffentlichen, mehr können wir leider nicht tun.
      Herzliche Grüße
      vom MOTORETTA-Team

      1. nach 10000 km brauchte ich neue ventile und einen neuen zylinderkopf zum glück ich wohne ja in Österreich hatte ich noch Garantie so musste ich die Reparatur nicht zahlen.

        1. Hallo Christian,
          Glück gehabt! Das kann sonst teuer werden.
          Viel Spaß und gute Fahrt weiterhin.
          Grüße vom MOTORETTA-Team

Kommentare sind geschlossen.